Ausdruck von www.aidshilfe-stuttgart.de am 21.10.2017:

Patientencafé am 12.10.2017: „HIV-Infektion und Psychotherapie.”

Hans-Peter Diez, Dipl.-Sozialpädagoge (FH), von der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V., und Gerd Brunnert, Leiter der AIDS-Beratungsstelle der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V., laden ganz herzlich zu einer weiteren Veranstaltung im Patientencafé ein.

Die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. und die AIDS-Beratungsstelle der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V. laden für

  

  

Donnerstag den 12. September 2017, 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr,
zu einer weiteren Veranstaltung im Rahmen des gemeinsamen Informations- und Diskussionsforums Patientencafé

mit dem folgenden Thema ins Café Tocchetto, Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V., Haus der Diakonie, Büchsenstr. 34-36, 70174 Stuttgart, ein:

„HIV-Infektion und Psychotherapie.“

Referenten: Dipl. Pych. Jörgen Stolz, psychologischer Psychotherapeut und Dr. med. Albrecht Ulmer, Arzt für Allgemeinmedizin/Suchtmedizin

Moderation: Hans-Peter Diez, Dipl.-Sozialpädagoge (FH), AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. und Gerd Brunnert, Leiter der AIDS-Beratungsstelle der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V.

Die Oktober-Veranstaltung des Patientencafés möchte Fragen zum Thema HIV-Infektion und Psychotherapie aufgreifen und beantworten. Im Gespräch mit den beiden Referenten soll erläutert werden, welche Fragestellungen und Probleme HIV-positive Menschen zu einer Psychotherapie bewegen und welche thematischen Schwerpunkte besonders häufig zum Inhalt werden.

Dabei interessiert vor allen Dingen der Aspekt, ob sich die Themenakzente in den vergangenen Jahren durch die verbesserten Lebensqualitäten und Lebensperspektiven im Kontext einer antiretroviralen verändert haben oder ob es so etwas wie Therapieanliegen und Standardthemen gibt, die über viele Jahre hinweg nichts von ihrer Aktualität und Bedeutung verloren haben.

Es werden Informationen zu ganz pragmatischen Fragen beantwortet, wie z.B. „Was ist der Unterschied zwischen einem Psychotherapeuten und einem Psychiater?“, „Welche Formen einer Psychotherapie gibt es?“, „Was vermag eine Psychotherapie zu leisten?“, „Kann ein Psychotherapeut auch Medikamente verschreiben?“ und „Wie finde ich einen Psychotherapeuten, der zu mir und meinem Anliegen passt?“ Die beiden Referenten greifen die Fragestellungen des Abends aus unterschiedlichen Perspektiven heraus auf: aus der eines HIV-Schwerpunktarztes und aus der Perspektive eines Psychotherapeuten, zu dessen Patienten seit Jahren Menschen mit einer HIV-Infektion gehören.

Selbstverständlich bleibt wie immer Raum für die Fragen, Bemerkungen und Diskussionsbeiträge der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Der Flyer zur Veranstaltung findet sich hier als pdf-Dokument zum Download. [ca. 94 KB]

Mehr Informationen zum gemeinsamen Informations- und Diskussionsforum Patientencafé der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. und der AIDS-Beratungsstelle der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V. finden sich hier.

Wegbeschreibung zum Café Tocchetto.

Nähere Auskünfte erteilt gerne:

  • Hans-Peter Diez, Dipl.- Sozialpädagoge (FH), AIDSHilfe Stuttgart e.V., Johannesstr. 19, 70176 Stuttgart, Präsenzzeit in der Beratungs und Geschäftsstelle der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V.: Mittwoch 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr, E-Mail: hans-peter.diez@aidshilfe-stuttgart.de, Tel.: 0711/22 46 9 – 13.