Ausdruck von www.aidshilfe-stuttgart.de am 15.11.2018:

Beratung, Betreuung und Information in Flüchtlingsheimen

Seit Ende 2005 werden HIV-Präventionsmaßnahmen geschlechtsspezifisch in Stuttgarter Flüchtlingsheimen in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Dritte Welt e.V. (AGDW) durchgeführt, die dafür Mittel vom Europäischen Flüchtlingsfonds erhält.

Weitere Auskünfte zur Arbeit mit Flüchtlingen erteilt gerne:

  • Josefina Muanza, Gesundheits- und Sozialmanagerin (B.A.)/Sozialarbeiterin, AIDSHilfe Stuttgart e.V., Johannesstr. 19, 70176 Stuttgart, Präsenzzeit in der Beratungs und Geschäftsstelle der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V.: Montag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr, E-Mail: josefina.muanza@aidshilfe-stuttgart.de, Tel.: 0711/22 46 9 – 19.

(Stand Oktober 2018)