Sie sind HIER:  UNTERSTÜTZUNG >> Mitgliedschaft

Mitgliedschaft

Mitglied bei der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. zu sein bedeutet, die Arbeit der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. finanziell und ideell zu unterstützen.

Die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. hat rund 600 Mitglieder. Viele Mitglieder unterstützen die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. schon Jahre oder gar Jahrzehnte. Die geringe Fluktuation mit der nur kleinen Zahl an Austritten – sogar in wirtschaftlich schweren Zeiten – ist ein Zeichen dafür, dass das Gros dieser Unterstützer und Unterstützerinnen nicht nur hinter dem aktuellen Tun, sondern auch hinter dem langfristigen Kurs der Arbeit der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. steht.

Die Satzung der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. unterscheidet zwischen Ehrenmitgliedern, Fördermitgliedern und sogenannten ordentlichen Mitgliedern. Stimmberechtigt sind bei der Mitgliederversammlung der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. die ordentlichen Mitglieder – das sind diejenigen Mitglieder, die sich ehrenamtlich in der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. engagieren – und die Ehrenmitglieder. Fördernde Mitglieder, das sind solche, die die Arbeit des Vereins ausschließlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge unterstützen, haben zwar Rede- und Antragsrecht, aber kein Stimmrecht bei der Mitgliederversammlung. Für ehrenamtlich Mitarbeitende ist eine Mitgliedschaft bei der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. also besonders attraktiv, da sie dann auch die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. durch Wahlen und Abstimmungen mitgestalten können – sich bspw. sogar in den Vorstand der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. wählen lassen können.

Ehrenamtliches Engagement ist bei der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. aber auch ohne Mitgliedschaft möglich!

Die reguläre Mitgliedschaft in der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. kostet derzeit 60 EUR jährlich. Für Nichtverdienende und Bedürftige sind Ermäßigungen möglich.

Weitere Informationen zur Mitgliedschaft bei der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. finden sich in der Satzung der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V.

Mitglied werden

Eine Mitgliedschaft bei der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. muss schriftlich beantragt werden.

Den Mitgliedsantrag der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. gibt es passend für’s ins Kuvert stecken hier zum Download. [ca. 718 KB]

Ferner kann der Mitgliedsantrag über die Kontaktmöglichkeiten der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. angefordert werden. Am einfachsten ist es aber, in die Beratungs- und Geschäftsstelle der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. zu kommen und den Antrag vor Ort auszufüllen und abzugeben.

Beitragsordnung der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V.

Nach der Satzung der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. erhebt die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. Mitgliedsbeiträge gemäß einer Beitragsordnung. Im Folgenden die derzeit gültige Beitragsordnung:

1. Zur Finanzierung ihrer Arbeit erhebt die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. von ihren Mitgliedern Beiträge.

2. Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens:

  • für Verdienende: 60,00 EUR/Jahr.
  • für Nichtverdienende: 30,00 EUR/Jahr.
  • für Bedürftige: 5,00 EUR/Jahr.

Über Streitfragen der Zuordnung entscheidet der Vorstand. Ehrenmitglieder sind von der Beitragszahlung befreit.

3. Der Mitgliedsbeitrag wird zum 15. Februar jedes Jahres zur Zahlung fällig. Mitglieder, die den Verein vor dem Stichtag verlassen, haben den Mitgliedsbeitrag spätestens am Tag des Endes ihrer Mitgliedschaft zu entrichten. Für Mitglieder, die nach dem 15. Februar dem Verein beitreten, wird der Mitgliedsbeitrag sofort fällig.

4. Eingehende Mitgliedsbeiträge, die keinem Mitglied zugeordnet werden können, werden als Spende verbucht.

5. Über Stundung, Ermäßigung oder Erlass von Mitgliedsbeiträgen entscheidet der Vorstand auf Antrag des Mitglieds.

Beschlossen durch die Mitgliederversammlung vom 28. Mai 2007.
1. Änderung durch die Mitgliederversammlung 27. Mai 2012.

Die Beitragsordnung der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. in der Fassung von 2012 im pdf-Format downloaden. [ca. 61 KB]

Im Mitgliedsbeitrag ist die Zusendung der zweimal pro Jahr erscheinenden Vereinszeitschrift RAINBOW – Magazin der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. enthalten, die stets eine gute Mischung aus unterhaltsamen, informativen und aktuellen Themen rund um die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. bietet sowie die Bereiche HIV und AIDS unter sozialen, politischen und medizinischen Aspekten beleuchtet.

Ehrenmitglieder

Auf Beschluss der Mitgliederversammlung der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. kann einer natürlichen oder juristischen Person die Ehrenmitgliedschaft der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. angetragen werden. Folgende Ehrenmitgliedschaften wurden bislang verliehen:

  • Jürgen Mack, langjähriger Wirt des EAGLE Stuttgart, war einer der ersten Männer in Stuttgart, die in den Schwulengruppen und lokalen der schwulen Szene Stuttgarts für einen offenen und offensiven Umgang mit dem Thema HIV/AIDS und mit den Gefahren einer HIV-Infektion eintraten. Vor seinem tragischen Unfall, an dessen Folgen er am 09.04.1994 starb, war Jürgen Mack 1989 Vorstand der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. In den folgenden Jahren war er einer der Stuttgarter “Szenewirte”, die am intensivsten mit der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. kooperierten und HIV-Präventionsaktionen durchführten. Er rief zur regelmäßigen Präsenz bei den “Wirtetreffen” der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. auf und wurde nicht müde, “Szenewirte” in und um Stuttgart aufzurütteln und zu ermutigen, sich mit HIV/AIDS und HIV-positiven Gästen und deren Belangen auseinanderzusetzen. Danke, Jürgen Mack!
  • Alfred Steckelies ist im September 2002 im Alter von 70 Jahren verstorben. Er war seit 1987 Mitglied der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. und 1991 auch Mitglied des Vorstandes. Zu seiner Vorstandszeit war die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. in einer sehr schwierigen Phase: durch das Ende der Stellenfinanzierung des sogenannten “Bundesmodellprogramms” waren mehrere hauptamtliche Stellen akut gefährdet und einige Mitarbeiter verließen die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. Die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. hat Alfred Steckelies mutiges Durchhalten und Weiterkämpfen in dieser kritischen Zeit zu verdanken!
  • Petrus Ceelen war viele Jahre lang der Seelsorger für AIDS- und drogenkranke Menschen der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Außerdem engagierte er sich bei „Die Brücke e.V. – Verein für Menschen am Rande“. 2005 verabschiedete er sich von dieser Aufgaben in den (Un-)Ruhestand. Mittlerweile hat er viele Bücher verfasst – eines besser als das andere. Aber insbesondere ist Petrus Ceelen eines: Ein Mensch, zu dem man mit all seinen Sorgen und Nöten kommen kann, dem kein gemeinsam getragenes Leid zu schwer ist. Der die von ihm betreuten Menschen oft sogar bis in den Tod begleitet hat, ihnen Ruhe, Würde und Trost gab. Wir alle möchten ihm hier an dieser Stelle ganz herzlich dafür danken!

Weitere Auskünfte zu einer Mitgliedschaft bei der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. erteilen gerne:

  • Franz Kibler, M.A. Sozial- und Verhaltenswissenschaften (Univ.), Geschäftsführer, AIDS-Hilfe Stuttgart e.V., Telefon: 0711/22 46 9–27, Präsenzzeit: nach Vereinbarung, E-Mail: franz.kibler@aidshilfe-stuttgart.de.
  • Bernd Skobowsky, Assistent der Geschäftsführung, AIDS-Hilfe Stuttgart e.V., Präsenzzeit: Montag bis Freitag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Montag bis Donnerstag 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Öffnungszeiten der Beratungs- und Geschäftsstelle der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V.), E-Mail: bernd.skobowsky@aidshilfe-stuttgart.de, Tel.: 0711/22 46 9 – 11, Fax.: 0711/22 46 9 – 99.

(Stand: September 2015)