Sie sind HIER:  TERMINE >> Events

Aktion zum Internationalen Frauentag

Der Arbeitskreis Frauen der AIDS-Hilfe Baden-Württemberg e.V. initiiert jedes Jahr zum Internationalen Frauentag – 08. März – eine gemeinsame, landesweite Aktion, an der sich auch die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. beteiligt.

In Deutschland leben – Stand Ende 2014 – ca. 15.000 Frauen mit HIV – ca. 2.300 davon in Baden-Württemberg. Weltweit sind 52% der Menschen, die mit HIV leben, Frauen. AIDS ist weltweit die Haupttodesursache für Frauen im gebärfähigen Alter. Deshalb ist es der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. wichtig, auch Frauen aller Altersgruppen auf das Thema HIV aufmerksam zu machen, denn HIV/AIDS geht auch in Deutschland Frauen an.

Flyer Int. Frauentag  

  Flyer Int. Frauentag

Anlässlich des Internationalen Frauentages, der jährlich am 08. März begangen wird, beteiligt sich die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. seit 2013 an der gemeinsamen Aktion von AIDS-Hilfen und anderen Einrichtungen aus Baden-Württemberg, die in der HIV-/AIDS-Arbeit mit Frauen tätig sind.

Mitarbeiterinnen der beteiligen Organisationen verteilen dabei an Infotischen, in Einkaufszentren, bei Kundgebungen und bei Aktionen anderer Veranstalter zum Internationalen Frauentag Tütchen mit kleinen Präsenten, einem Kondom und Infomaterial an Frauen. An diesen Tütchen ist außen der selbst entworfene Flyer des Arbeitskreises Frauen der AIDS-Hilfe Baden-Württemberg e.V. befestigt.

Vor Ort finden die Einsätze nicht immer direkt am Internationalen Frauentag statt, sondern auch bspw. an Tagen vor oder nach dem 08. März.

Interessierte Frauen sind herzlich dazu eingeladen, sich zu informieren und ins Gespräch zu kommen!

Über HIV und AIDS zu reden fällt den meisten Menschen schwer – unabhängig vom Alter, vom Geschlecht oder dem Familienstand. Die AIDS-Hilfe-Arbeit zeigt aber, wie wichtig es ist, über sexuelle Gesundheit zu sprechen. HIV und andere Erreger, die beim Sex übertragen werden können, fragen nicht nach Verliebtheit, Treue oder anderen Umständen sexueller Begegnungen. Informierte und emanzipierte Frauen können besser dazu beitragen, Risikosituationen zu vermeiden, indem sie wissen, worauf es zu achten gilt und sich auch trauen, ihre Interessen anzusprechen und zu wahren.

Wir bitten Sie: Schützen Sie Ihre Gesundheit in allen Situationen! Holen Sie sich Rat, wenn Sie Unterstützung brauchen!

Die landesweite Frauentags-Aktion wird vom Arbeitskreis Frauen der AIDS-Hilfe Baden-Württemberg e.V. (www.aidshilfe-bw.de) koordiniert, in dem viele AIDS-Hilfen, aber auch andere Organisationen des AIDS-Hilfe-Systems, aus Baden-Württemberg zusammenarbeiten:

AIDS-Hilfe Freiburg e.V.
AIDS-Hilfe Heidelberg e.V.
AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V.
AIDS-Hilfe Pforzheim e.V.
AIDS-Hilfe Stuttgart e.V.
AIDS-Hilfe Tübingen-Reutlingen e.V.
AIDS und Kinder e.V – Baden-Württemberg
KOSI.MA – Kompetenzzentrum zu sexuell übertragbaren Infektionen. Mannheim
▪ Sozialdienst kath. Frauen – SkF-Treff Freiburg – Beratungsstelle für HIV-positive Frauen und Kinder

Informationen der Bundeszentrale für politische Bildung zum Internationalen Frauentag!

Informationen zu den aktuellen Aktivitäten der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. anlässlich des Internationalen Frauentages gibt es auf dieser Homepage zu gegebener Zeit unter AKTUELLES und im Terminkalender.

Weitere Auskünfte erteilt gerne:

  • Sonja Elser, Sozialarbeiterin/Soziapädagogin (B.A.), AIDS-Hilfe Stuttgart e.V., Präsenzzeit in der Geschäftsstelle: Dienstag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr, E-Mail: sonja.elser@aidshilfe-stuttgart.de, Tel.: 0711/22 46 9 -17.

(Stand: Juni 2016)